Modell eines der Boote des Gokstad-Schiffs

  

Modell eines der Boote des Gokstad-Schiffs

 

 

Maßstab 1 : 10, Länge 65 cm, Breite 14 cm, Höhe 20 cm (inclusive Ständer),
Weitere Fotos: Gesamtansichten, Nahaufnahmen. Klicken Sie auf die Fotos für hoch aufgelöste Bilder!

 

 

Das Wikingerschiff im Hügelgrab von Gokstad, Norwegen

 

Das Gokstad-Schiff ist ein Wikingerschiff aus dem späten 9. Jahrhundert. Es wurde in einem Schiffsgrab neben einem Hügelgrab bei dem Bauernhof Gokstad in Sandar, Sandefjord, Vestfold, Norwegen entdeckt und 1880 von Nicolay Nicolaysen ausgegraben.

 

Dieses ist das Modell des kleinsten der drei Boote, die im Hügelgrab des Gokstad-Schiffs gefunden wurden.

 
Maße: Länge 6,51 m, Breite 1,38 m, Tiefgang 0,49 m

Es gibt eine detaillierte Beschreibung in einem Artikel über das Gokstad-Schiff in Wikipedia.
 

 

Das Schiffsmodell des Boots des Gokstad-Schiffs, Fotos und Maße

 

Pläne des Boots wurden gezeichnet von Arne Emil Christensen in 1966, basierend auf den Wracks und Fragmenten am Gokstad-Schiff.
Der Bau des Modells stützte sich auf folgende Quellen:
- Pläne in 1 : 20 der “Universitetets Oldsaksamling Oslo”, gezeichnet von Knut A. Hansen, April 1955.
- Die Pläne von Arne E. Christensen.
- “Das Gokstadschiff und seine Boote” von Werner Dammann, Arbeitskreis historischer Schiffbau e.V., Brilon 1996, ISBN 3-931874-00-1

Dieses Modell wurde gebaut von Jan van den Heuvel im Jahre 1985 mit großer Sorgfalt in allen Details. Das Zimmerwerk ist gebaut wie bei einem richtigen Schiff. Das Modell ist ein Meisterstück.

 

Das Modell hat den Maßstab 1 : 10. Länge ist 65 cm, Breite 14 cm, Höhe 20 cm (inclusive Ständer). Hier sind noch weitere Fotos: diverse Gesamtansichten von allen Seiten, verschiedene Nahansichten des Rumpfs.